aktuelle Coronalage

ab einer Insidenz von 100 benötigen Sie aktuell für eine Behandlung bei mir einen negativen Coronatest der nicht älter als 24 Std. ist!

Dies müssen Sie mir vor der Behandlung bestätigen.

„Bundes-Notbremse“ tritt in Kraft | Änderungen der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (Stand: 23.04.2021)

Am 23.04.2021 sind die Regelungen zu der sog. bundeseinheitlichen Notbremse und gleichzeitig auch die Änderungen der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Kraft getreten. Die Änderungen sind ab 24.04.2021 anzuwenden.

Ladengeschäfte, die der Versorgung des täglichen Bedarfs zuzurechnen sind, dürfen ab einer 7-Tage-Inzidenz von 100 nur noch einen Kunden je 20qm Verkaufsfläche einlassen.

Ladengeschäfte, die nicht der Versorgung des täglichen Bedarfs zuzurechnen sind, dürfen bei einer 7-Tage-Inzidenz zwischen 100 und 150 nur noch click & meet mit negativem Test der Kunden anbieten (bisher bis Inzidenz 200). Über einer 7-Tage-Inzidenz von 150 ist nur noch click & collect erlaubt.

Friseur- und Fußpflegebetriebe sind auch bei Inzidenzen über 100 weiter geöffnet, neu allerdings mit Testpflicht der Kunden, 20 qm pro Kunde und FFP2-Maskenpflicht für das Personal.

 

Zurück